Steinarten

Hier stellen wir Ihnen die wichtigsten Formen von Natursteinen, die auch in unserem Betrieb täglich bearbeitet werden, vor.

Wenn Sie weitere Fragen zu diesen oder zu anderen Steinarten haben, fragen Sie uns ! Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl der Materialien für Ihre Vorhaben und Anforderungen.

Granit

  • Farbe: Die Farbe des Granits wird vom Charakter der gröberen Feldspatkörner bestimmt. Granit ist meist von hellgrauer, gelblicher oder rötlicher, seltener von bläulicher Farbe.
  • Beschaffenheit: Granite (von lat. granum - das Korn) sind massige, grobkristalline Tiefengesteine, die aus etwa gleichen Teilen Quarz, Alkalifeldspat und Plagioklas bestehen.
  • Besonderheiten: Granite haben wegen ihrer hohen Wiederstandskraft, Härte und Wetterfestigkeit und wegen ihrer guten schleifbarkeit und polierbarkeit eine wirtschaftliche Bedeutung im Bauwesen.

Gneiss

  • Farbe: Das Farbspektrum reicht von grau, grüngrau, rotgrau bis rotbraun.
  • Beschaffenheit: besteht hauptsächlich aus Feldspat (>20%), Quarz und Hell- und Dunkelglimmer. Das Gefüge ist mittel- bis grobkörnig, bei gut sichtbarer Einregelung der Glimmer. Das Gestein ist lagig-flaserig bis grobschieferig, und oft sichtbar gebändert.

Marmor

  • Farbe: Der Marmor wird in verschiedenen Farben gefunden. Von schwarzen Streifen über gelb, grün, rosa bis zu weissem Marmor, wie er bei Carrara in Italien gefunden wird.
  • Beschaffenheit: Es entsteht durch Umwandlung eines Kalksteins unter hohem Druck und Temperatur. In Kalkgebirgen kommt es zum Aufsteigen von Magmablasen aus dem Erdmantel. Diese Magmablasen durchstoßen die Erdkruste nicht, sie verbleiben im Kalkgebirge und kühlen über Jahrtausende zu Marmor ab.
  • Besonderheiten: "Weißes Gold": Marmor galt seit jeher als kostbar und wertvoll, wie Gold. Es wurde früher auch für die Kunst verwendet (Michelangelo).

Kalkstein

  • Farbe: Das Farbspektrum variiert von weiß, hell- bis dunkelgrau, schwarz, rot, braun, gelb, grünlich, bis bläulich
  • Beschaffenheit: Kalkstein ist ein biogenes Sedimentgestein, das hauptsächlich aus Kalziumcarbonat in den beiden Mineralformen Kalzit und Aragonit sowie aus Dolomit besteht.

Sandstein

  • Farbe: Die Farbe von Sandstein kann genauso wie die von Sand variieren, übliche Farben sind grau, gelb, braun, rot und weiß. Sandstein ist zumeist ein vergleichsweise weiches Gesteinsmaterial und deshalb leicht zu bearbeiten. Er wird deshalb gerne als Baumaterial, zum Pflastern oder für Skulpturen verwendet.
  • Beschaffenheit: Sandstein ist ein Sedimentgestein, welches meist zum größten Teil aus Quarz besteht.